immobilien-realestate   Der große Immobilien-Marktplatz in Deutschland
für Bundesweite und Auslandsimmobilien.
Immobilien Erfahrung seit 30 Jahren
 
kostenlos registrieren und verkaufen  

Landgut Reiterhof mit Wäldern und Seen, Schloss, Toulon sur Allier, Frankreich

weitere Abbildungen
Landgut Reiterhof mit Wäldern und Seen, Schloss, Toulon sur Allier, Frankreich
Landgut Reiterhof mit Wäldern und Seen, Schloss, Toulon sur Allier, Frankreich
Landgut Reiterhof mit Wäldern und Seen, Schloss, Toulon sur Allier, Frankreich
Landgut Reiterhof mit Wäldern und Seen, Schloss, Toulon sur Allier, Frankreich
Landgut Reiterhof mit Wäldern und Seen, Schloss, Toulon sur Allier, Frankreich
Landgut Reiterhof mit Wäldern und Seen, Schloss, Toulon sur Allier, Frankreich
Landgut Reiterhof mit Wäldern und Seen, Schloss, Toulon sur Allier, Frankreich
Landgut Reiterhof mit Wäldern und Seen, Schloss, Toulon sur Allier, Frankreich
Landgut Reiterhof mit Wäldern und Seen, Schloss, Toulon sur Allier, Frankreich
Landgut Reiterhof mit Wäldern und Seen, Schloss, Toulon sur Allier, Frankreich
Kaufpreis:  1.100.000,00 EUR
Zahlbar in Euro (EUR)


Beschreibung: Besonderes Landgut in der Mitte Frankreichs 41.6 ha, Wohnen 370 qm, Nebengebäude 440 qm, Pferdeboxen, Ställe, Weiden, Wälder, Seen.

Es ist eines der schönsten Landgüter in Frankreich. Es umfasst 41.6 ha, davon ca. 9 ha Wald, 7 ha Seen und 25 ha Weiden. Das Wohnhaus und die Wirtschaftsgebäude liegen auf einer Anhöhe im Zentrum des Grundstückes. Sie sind über eine geteerte Privatstraße von 500 m erreichbar. Das Grundstück ist fast komplett eingezäunt, teils mit Maschendrahtzaun und teils mit Gebüsch und Stacheldraht. Die Zufahrt ist mit einem elektrisch betriebenen Tor mit Video-Kamera versehen.

Das Wohnhaus hat eine Wohnfläche von 390 qm, die Nebengebäude und Stallungen eine Nutzfläche von 440 qm.
Eine moderne, Öl-Zentralheizung mit einem großvolumigen Warmwasserspeicher sorgt für behaglichen Komfort.
3 Doppelgaragen, 8 Pferdeboxen, 2 Ställe sind ebenfalls vorhanden.
Der durch das Anwesen führende Weg ist ausschließlich für unsere eigene Nutzung. Ungebetene Gäste dürfen und können unsere Wege nicht benutzen.

Wir leben seit 12 Jahren auf Les Thvénards und hatten nie den Besuch unerbetener Gäste.
Durch seine abgeschirmte Lage und die Umzäunung ist dieses Landgut besonders sicher.
Der See im Norden und auch der Wald gehören nicht mehr zu Les Thévénards.
Unsere Grenze verläuft am nördlichen Rand der Weide. Der beginnende Wald am östlichen Rand gehört wieder zum Landgut. Von der Mitte des Hofes aus verläuft ein Graben in nördlicher Richtung. Das Gelände ist hier leicht nach Norden hin abfallend. Dieser Graben ist der Abfluss einer unserer Kläranlagen, einer Fosse Septique, die mit Bio-Zusätzen und mehreren Überläufen dafür sorgt, dass der Abfluss weitgehend sauber ist.
Eine zweite Fosse Septique befindet sich westlich des linken Wirtschaftsgebäudes und versorgt das Gästeappartement in diesem Wirtschaftsgebäude

Wohnhaus:
1. Haushaltsraum 13 qm (2,6 x 5,0 m) mit Einbauschränken
2. Küche 24 qm (4,8 x 5,0 m)
3. Empfang 43 qm (8,7 x 5,0 m) (inklusive Freiraum mit Treppe 12 qm (3,5 x 3,5 m)) mit großem Kamin. Die Höhe des Daches vom Empfangsraum aus beträgt stolze 6.5 Meter.
4. Dabei ist die Deckenhöhe des Empfangsraumes 2.6 m und die Spitze des Giebeldaches im ersten Stock 3.9 m hoch.sen
5. Flur 14 qm (11,7 x 1,2 m)
6. Gäste-Toilette 1 qm (1,3 x 1,0 m)
7. Zimmer 20 qm (4,5 x 4,4 m)
8. Bad 9 qm (2,8 x 3,3 m)
9. Schlafzimmer 16 qm (4,5 x 3,7 m)
10. Haushaltsraum 20 qm (4,0 x 5,0 m)
Erster Stock
1. Wohnraum 82 qm (15.6 x 5.3 m) (inklusive Freiraum mit Treppe 12 qm (3,5 x 3,5 m)) mit Kamin
2. Zimmer 15 qm (4,2 x 3,6 m), zur Zeit als Büro benutzt
3. Flur 17 qm (8,2 x 2,2 m
4. Badezimmer 13 qm (4,3 x 3,1 m)
5. Schlafzimmer 20 qm (3,6 x 5,7)
6. Umkleideraum 22 qm (3,9 x 5,7)
Grundsätzlich kann man sagen, dass das Haus seinen gemütlichen, rustikalen Charakter der offenen Konstruktion des Giebeldaches mit den alten Holzbalken und auch dem Fachwerk im Wohnzimmer verdankt. Auch im Schlafzimmer die edle Holzkonstruktion. Der Parkett-Fußboden, der schon im Wohnzimmer am Freiraum beginnt, und der den Raum sowie Flur und Bad überspannt, gibt auch dem Schlafzimmer einen sehr wohnlichen Eindruck. Von hier aus ist auch das große Umkleidezimmer sowie die Brücke zum Saunaturm zu erreichen.
Wintergarten
Auch das Dach besteht aus Glas, kann aber bei Sonneneinstrahlung durch elektrische Isolierrollläden verschlossen werden. Im Winter bei Sonneneinstrahlung erreicht die Temperatur im Wintergarten schon manchmal 45 Grad, weshalb wir dann die Türe zum Haus geöffnet lassen, denn das spart Heizenergie. Fast alle Fenster lassen sich verschieben, nur die beiden Eckfenster an der Frontseite sind aus Stabilitätsgründen nicht zu öffnen. Den Wintergarten haben wir erst im Jahr 2003 fertiggestellt, doch seitdem halten wir uns meist dort auf - sogar im Winter. Die Helligkeit und Naturverbundenheit lässt sich in diesem großen Wintergarten besonders fühlen. Das neu installierte Bad in edlem Marmor mit Doppelwaschbecken und überdimensionierter Duschanlage erfüllt alle Ansprüche an luxuriöse Körperpflege. Besonders schön dabei ist, dass die eine Seite des Bades aus dem großen Fenster besteht, so dass der Eindruck entsteht, man dusche im Freien. Das zweite Gäste-Appartement, das andere befindet sich im Erdgeschoss des Wohnhauses, liegt direkt neben dem Pferdestall und verfügt über ein großzügiges Dusch-Badezimmer. Gäste können sich hier ungestört wohlfühlen. In diesem im Westen des Hofes befindlichen Haus kann man noch ein zweites, großes Apartment einrichten und im ersten Stock sogar eine komplette Wohnung ausbauen. Aber auch in dem kleineren Wirtschaftsgebäude im Westen des Hofes befinden sich zwei Räume sowie eine große Garage, die wir jetzt als Abstellraum und zusätzlichen Hobbyraum nutzen, im Westen des Hofes gelegene Wirtschaftsgebäude, befinden sich auch die Gästeappartements.
Zustand: erstklassig, sehr gepflegt
Ausstattung: Die alten Holzbalken in der Decke des Empfangsraumes, die teilweise noch aus der Entstehung des Hauses vor 200 Jahren stammen, machen einen besonders einladenden Eindruck und strahlen Wärme und Freundlichkeit aus
große Fensterfront im ersten Stock. Selbstverständlich sind alle Flügel der Fenster verschiebbar. Im Sommer geben die elektrisch betriebenen Jalousien ausreichenden Sonnenschutz Der Brunnen im Hof ist eine Augenweide. Zwar wurde der "Brunnen" in einen Blumenstand umfunktioniert, jedoch Strom und Wasser liegen dort, um den Brunnen jederzeit wieder seiner eigentlichen Aufgabe zuzuführen. Es entstand eine wunderschöne Blumeninsel inmitten des Hofes. Wegbegrenzung aus weißen Betonpfeilern.
Sonstiges: Vom Wohnhaus aus ist das Grundstück nach Süden hin leicht abfallend bis hin zu dem am tiefsten Punkt des Grundstückes gelegenen größten See von Les Thévénards, der an der tiefsten Stelle über 5 m aufweist. Wenn man das Haus betritt, fällt der Blick sofort auf den großen Kamin, der wegen seiner Gemütlichkeit im Winter brennen sollte. Holz haben wir immer genug aus dem eigenen Wald.
Der langgestreckte See mit seinen beiden Inseln, vor dem Grillplatz aus Richtung Westen, ist eine Krönung des Grundstückes. Nicht nur wegen seines Fischreichtums, wir haben hier Zander, Barsche, Karpfen und andere Fische, sondern auch wegen der einen unangetasteten Insel, die sich zum Vogelparadies entwickelte. Im Winter füttern wir bis zu 250 Wildenten und im Frühjahr erfreuen uns die Rufe der jungen Fischreiher nach ihren Eltern, denn wir haben hier eine Kolonie von 14 Nestern der unter Artenschutz stehenden Riesenvögel. Im Sommer lädt der große See zum Baden ein. Ein Schwimmbad ist hier nicht erforderlich. Das Wasser ist gut und gesund und im Sommer entsteht eine angenehme Strömung durch die Tiefe des Sees und die unterschiedlichen Wassertemperaturen. Im zweiten See, dessen Name Les Thévénards ist, tummeln sich vornehmlich köstliche Karpfen, welche eine Größe von 60 cm und mehr und einem Gewicht von 6 bis 8 kg haben. Der See hat durch seine Uferbepflanzung einen besonders romantischen Charakter. Selbstredend, dass überall auf dem Grundstück Bänke zum Rasten einladen und nicht nur hier an der Les Thévénards.
 
Umfeld und Lage
Europa
Frankreich
Auvergne
Departement Allier
Toulon sur Allier
Adresse: 03400 Toulon sur Allier
Allier | Moulins Süd
grösserer Ort in der Nähe: Moulins, Vichy
  Wohnfläche: 390 qm
Nutzfläche: 830 qm
Grundstücksgröße: 41,6 ha
Baujahr: um 1800
Zimmerzahl: 8 Zimmer, 3 Bäder, Gästetoilette
Etagen: 2 Parterre und erster Stock
Garage / Stellplatz: 3 Doppelgaragen, 8 Pferdeboxen, 2 Ställe
Balkon: 1
Terrasse: 2
Heizungssystem: Öl Zentral
Bodenbelag: Stein, Parkett, Teppich
Terrasse: 2
Frei ab: nach Absprache
Lagebeschreibung
Allier liegt in der Mitte Frankreichs, in der Region Auvergne und gehört zum Canton Moulins-Süd Gestatten wir uns einmal einen Blick aus dem Fenster des Wohnhauses im ersten Stock in südliche Richtung - man sieht keine Nachbarn auf Les Thévénards mit Ausnahme des Golfclubhauses in ca. 1,5 km Entfernung. Man ist in diesem Paradies wirklich alleine und ungestört. Ein Blick aus dem Fenster im ersten Stock nach Westen über die ausgedehnten Weiden zeigt den uralten Baumbestand an erhabenen Eichen. Manchmal bietet sich hier ein besonderer Weitblick bis hin zu den entferntesten Hügeln. Ein Blick in den Hof vom Saunaturm aus in Richtung Nord-Osten, zeigt im Hintergrund auch das zweite Wirtschaftsgebäude mit seinen Pferdeboxen und den großen Garagen, die mit elektrischen Rolltoren versehen sind. Alle Weiden sind vom Haus aus einzusehen, nicht nur diese hier in Richtung Süd-Westen, auf der sich gerade unsere Esel an dem saftigen Grün laben. Unten im Tal ist der große See sichtbar. Lauschige Wege laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein, auf welchen man niemandem begegnet. Das gibt diesem Grundstück die Freiheit und Einmaligkeit. Eine Tour rund um das Grundstück bedeutet einen Spaziergang von etwa 4 km an Seen entlang, durch saftige Weiden und romantische Hohlwege im Schatten spendenden Wald. In den Seen leben in Ruhe und Frieden Wildenten, die natürlich hier nicht gejagt werden dürfen, was vielleicht den einen oder anderen Jäger in der Nachbarschaft schon ärgern mag....
Wirtschaftliche Situation
gut bürgerliche, ländliche Umgebung mit Golfplatz als Nachbar das neunte Loch des Golfplatzes grenz an das Grundstück. Der begeisterte Golfer könnte sich hier einen direkten Zugang zum Golfplatz anlegen.
Das Département Allier grenzt im Norden an das Département Nievre in der Region Burgund, im Osten an das Département Saone et Loire, ebenfalls im Burgund, im Südosten an das Département Loirein der Region Rhone Alpes, im Süden an das Département Puy de Dome, im Südwesten an das Département Creuse in der Region Limousin und im Nordwesten an das Département Cher in der Region Centre.
Der Allier ist ein Nebenfluss der Loire und fließt im französischen Zentralmassiv.
Die Anreise erfolgt über Lyon, St. Etienne und Le Puy nach Langeac. Das Relief der Region Auverge ist überwiegend gebirgig. Entlang der Allier bilden sich breite fruchtbare Täler.
Sport / Freizeit
Moulin: Catedrale Notre-Dame mit dem berühmten Triptychon des Meisters von Moulins Turm Mal-Coiffée und Uhrenturm Jacquemart Kapelle Babute u.a.
riesiges Angebot an Kultur-, Sport- und Freizeitaktivitäten in Vichy Golf Wandern usw.
Gute Küche genießen
 


Kaufpreis:  1.100.000,00 EUR
Zahlbar in Euro (EUR)
 
   

© 2006 IRI Immobilien