immobilien-realestate   Der große Immobilien-Marktplatz in Deutschland
für Bundesweite und Auslandsimmobilien.
Immobilien Erfahrung seit 30 Jahren
 
kostenlos registrieren und verkaufen  

Wunderschöne Ranch mit Gästehaus, Gewerbeobjekt, Mertola, Portugal

weitere Abbildungen
Wunderschöne Ranch mit Gästehaus, Gewerbeobjekt, Mertola, Portugal
Wunderschöne Ranch mit Gästehaus, Gewerbeobjekt, Mertola, Portugal
Wunderschöne Ranch mit Gästehaus, Gewerbeobjekt, Mertola, Portugal
Wunderschöne Ranch mit Gästehaus, Gewerbeobjekt, Mertola, Portugal
Wunderschöne Ranch mit Gästehaus, Gewerbeobjekt, Mertola, Portugal
Wunderschöne Ranch mit Gästehaus, Gewerbeobjekt, Mertola, Portugal
Wunderschöne Ranch mit Gästehaus, Gewerbeobjekt, Mertola, Portugal
Wunderschöne Ranch mit Gästehaus, Gewerbeobjekt, Mertola, Portugal
Wunderschöne Ranch mit Gästehaus, Gewerbeobjekt, Mertola, Portugal
Wunderschöne Ranch mit Gästehaus, Gewerbeobjekt, Mertola, Portugal
Kaufpreis:  1.026.000,00 EUR
Zahlbar in Euro (EUR)


Beschreibung: Die 42 ha Anlage verfügt über ein ideales Ausreitgelände, großzügiges Haupthaus, komfortables Gästehaus für 2-4 Personen. Stallung mit 9 sehr grossen Boxen (alle mit Ausläufen). Dieses Objekt ist auch für Investoren ideal, die ein traumhaftes Projekt in Portugal suchen. Die Ranch hat in der Umgebung einen sehr guten und positiven Bekanntheitsgrad und wird als förderungswürdig eingestuft.
Zustand: Bezugsfertig, die Gebäude sowie das Land befinden sich in einem hervorragendem und sehr gepflegten Zustand
Ausstattung: Pool mit großer Terrasse, Naturstein-Gästetoilette mit 2 modernen Kabinen, überdachten Roundpen, Führanlage, Reitplatz mit Tribüne, kleine Bar, Trailplatz, Volleyballlatz, Stallungen, Halle mit Werkstatt, neues Natursteingebäude (25q m) uvm. Das Gelände ist komplett eingezäunt. Das Land verfügt über eine eigene hervorragende Wasserversorgung mit ausreichend Wasser.
Sonstiges: Der traumhafte Garten (ca. 1 ha) mit altem Baumbestand und 8 Brunnen ist eine absolute Wohlfühloase. Die Ranch mit ihrem bereits positiv bekannten Charakter bietet sich ideal als Gästeranch oder Hotelbetrieb an. Der Firmenname mit seinen bisherigen Aktivitäten kann übernommen werden. In der Baugenehmigungsphase befinden sich 8 weitere Gästeapartments, Gemeinschaftshaus, 2. Pool, Reithalle (20x40m) und weitere Stallungen.
EU bzw. regionale Fördermaßnahmen wären möglich.

Geplant sind 8 weitere Gästehäuser mit ca. jeweils 32 qm. die im Zentrum einer großen Terrasse einen Pool haben werden. Der Pool wird eine Größe von ca. 15 x 10 (voraussichtlich nierenförmig) haben. Des weiteren wird ein Gemeinschaftshaus (ebenfalls an die große Terrasse) für Frühstück und Abendessen gebaut.

In der Bauplanung befindet sich eine Reithalle (20x40) mit angebautem neuen Stallgebäude. Alle Bauten werden stilvoll in die Gesamtanlage integriert. an die große Halle mit Werkstatt wird ein ca. 20 m Anbau zum unterstellen von Geräten, Hängern usw. gebaut. Da aus dem jetzigen Haupthaus eine Wellness Farm werden soll, müsste dann zuerst ein neues Privathaus gebaut werden.

Geplant ist im Wellness Bereich ein Massage und Kosmetikbereich sowie eine Sauna die durch einen neuangebauten (in Planung befindlichen) Wintergarten einen Ruhebereich bildet. bei 100%iger Fertigstellung ist der preis nach oben deutlich verändert ca. € 2,0 Mio Euro
 
Umfeld und Lage
Europa
Portugal
Portugal Süden
Alentejo
Distrikt Beja
Mertola
Adresse: 7750-039 Mertola ,
Baixo Alentejo
grösserer Ort in der Nähe: Mertola, Castro Verde, Beja
  Wohnfläche: 250 qm
Nutzfläche: -
Grundstücksgröße: 42 hektar
Baujahr: -
Zimmerzahl: -
Etagen: -
Garage / Stellplatz: -
Balkon: -
Terrasse: Ja
Heizungssystem: Gas-Zentralheizung
Bodenbelag: -
Terrasse: Ja
Frei ab: nach Absprache

Lagebeschreibung
Mértola liegt in der überwiegend flachen Alentejo-Landschaft, an der Mündung des Río Oeiras und Río Guadiana auf einer Felsnase. Der Ort schmiegt sich wie ein Amphitheater an den Festungsberg, der von Burg und Kirche dominiert wird. Die Vielseitigkeit des Alentejo, der Kornkammer Portugals mit endlosen Weizenfeldern, Olivenbäumen und Korkeichen, lässt sich zu Pferde, zu Fuss, mit dem Fahrrad oder auch mit dem Auto erkunden. Reizvolle Hügellandschaften und Täler umgeben unsere Ranch. Aber auch Städte wie Mertola, Castro Verde oder Beja, die an der portugiesischen Museenstrasse liegen, sind einen Besuch wert.

Wirtschaftliche Situation
Tourismus:
Auf Behutsamkeit und nachhaltige Entwicklung setzt man auch im Tourismus. Der Fremdenverkehr stützt sich überwiegend auf Privatunterkünfte, kleine Hotels und Pousadas, von denen viele in liebevoll restaurierten historischen Gebäuden untergebracht sind.
Industrie:
Jährlich kommen eine halbe Million Champagnerkorken aus Portugal, die kein Plastikmaterial ersetzen kann und das kleine Land so zum grössten Korkproduzenten der Welt machen. 1/3 aller Korkeichen (sobreiros) weltweit wachsen in Portugal, Hauptanbaugebiet ist der Alentejo und die Algarve – das entspricht ca.50% des Weltkorkverbrauchs.
Portugal,
seit 1986 Mitglied der Europäischen Gemeinschaft, kann seitdem einen gesunden, wirtschaftlichen Wachstum verzeichnen. Die Bauindustrie und die Metallverarbeitung haben an Bedeutung gewonnen, genauso wie die Tourismusindustrie, die inzwischen die grösste Deviseneinnahmequelle für Portugal darstellt und die aufgrund der natürlichen Gegebenheiten einen konstanten Zuwachs erfährt.
Landwirtschaft:
In Portugal wird überwiegend Landwirtschaft betrieben, ca. 75 % der Agrarerträge und Vieherzeugung sind für den Export bestimmt. Der Getreideanbau, besonders Weizen und Mais, stellt den grössten Anteil dar, aber auch die Olivenölproduktion und der Gemüseanbau sind bedeutend.

Allgemeine Informationen
Portugal zieht sich entlang der Atlantikküste der iberischen Halbinsel im Südwesten Europas. Es wird im Osten und Norden von Spanien und im Westen und Süden vom atlantischen Ozean begrenzt. Portugal besitzt eine Gesamtfläche von ca. 57.396 qkm, was 16 % der Fläche der iberischen Halbinsel ausmacht, und wird von etwa 10 Mio. Menschen bewohnt. Obwohl es sich eher um ein kleines Land handelt, besitzt es eine viele geographische Eigenheiten mit starken Kontrasten zwischen Flachlandzonen und bergigen Gebieten. Bis in die 70er Jahre gehörten die Kapverdischen Inseln, die Inseln São Tomé und Príncipe, Portugiesisch Guinea, Angola und Moçambique (alle Afrika), Macau (Asien) und Timor (Ozeanien) zu den Übersee-Territorien Portugals. Ende des 20. Jahrhunderts blieb davon nur noch Macau übrig. Als Mitglied der Europäischen Union und der NATO spielt Portugal sowohl in europäischer als auch in weltpolitischer Hinsicht eine bedeutendere Rolle, als man ihm aufgrund seiner Grösse zuschreiben würde. Gesamtfläche: 92.389 qkm (einschl. Madeira und Azoren) Land: 91.959 qkm Wasser: 430 qkm Landausbeute: 26 % urbares Land, 9 % Ernteland, 9 % Weideland, 36 % Forst und Waldland, 20 % anderes.

Sport / Freizeit
Gibt es etwas Schöneres als auf dem Rücken top-ausgebildeter Quarterhorses die abwechslungsreiche Landschaft Portugals zu erleben? Bei einem Ausritt ins Naturschutzgebiet den letzten freilebenden Grosstrappen Europas zu begegnen? Oder mit Reitstunden den eigenen Reitstil zu verbessern bzw. das Reiten zu erlernen? All unsere Pferde stammen aus bewährten Zuchtlinien wie Hollywood Jac, Colonel Freckles, Pepper Pride, Topsail Whiz, sind nervenstark und geländesicher und damit sowohl für den Einsteiger als auch ambitionierten Westernreiter geeignet. Neben unbegrenzten Ausreitmöglichkeiten direkt ab der Ranch stehen Ihnen ein überdachter Roundpen (Ø15 m) , ein grosser runder Sandplatz (Ø35 m ) sowie ein Trailplatz für das schönste Hobby der Welt zur Verfügung.

Unsere Naturstein-Bar hält jederzeit kühle Getränke für Sie bereit. Aber auch an den warmen portugiesischen Abenden ist dies ein angenehmer Treffpunkt für Reiter und Nichtreiter, vor allem, wenn der Chef den Grill anwirft.

Die durch die Grabungen im ganzen Stadtgebiet zu Tage geförderten römischen und maurischen Funde werden in zwei sehenswerten kleinen Museen präsentiert. 40.000 Touristen werden dadurch jährlich in den mit seinen roten Ziegeldächern und weissen Mauern so typischen Ort angelockt; alte Handwerkskunst wurde wiederbelebt, Werkstatt-Museen entstanden, z. B. in der Rua de Ingreja die Cooperativa de Tecelagern, wo Decken und Tischdecken in traditioneller Weise gefertigt werden.

Die Schmuckwerkstatt am Largo da Misericórdia stellt Arbeiten aus Edelmetall und Keramik her, die von den maurischen Funden inspiriert wurden. Auf dem Largo da Câmara kann man die Ausgrabungen aus römischer Zeit besichtigen, wobei es sich um die Reste einer Wohnanlage handelt, die bei Umbauarbeiten am Rathaus entdeckt wurden.

Am Largo Vasco da Gama im Tourismusbüro erhält man nähere Informationen über ein städtisches Boot, mit dem man auf dem Río Guadiana, dem Grenzfluss Portugals zu Spanien bis nach Alcoutim gelangen kann. Ca. 25 km nördlich von Mértola hat der Río Guadiana sich ein zerklüftetes Bett in den Fels geschnitten. Bei Pulo do Lobo (= Wolfssprung) bildet er einen kleinen Wasserfall.


Kaufpreis:  1.026.000,00 EUR
Zahlbar in Euro (EUR)
 
   

© 2006 IRI Immobilien