immobilien-realestate   Der große Immobilien-Marktplatz in Deutschland
für Bundesweite und Auslandsimmobilien.
Immobilien Erfahrung seit 30 Jahren
 
kostenlos registrieren und verkaufen  

Grundstücke am Domingo Bolong in Albreda kaufen/verkaufen

weitere Abbildungen
Grundstücke am Domingo Bolong in Albreda kaufen/verkaufen
Grundstücke am Domingo Bolong in Albreda kaufen/verkaufen
Grundstücke am Domingo Bolong in Albreda kaufen/verkaufen
Grundstücke am Domingo Bolong in Albreda kaufen/verkaufen
Grundstücke am Domingo Bolong in Albreda kaufen/verkaufen
Grundstücke am Domingo Bolong in Albreda kaufen/verkaufen
Grundstücke am Domingo Bolong in Albreda kaufen/verkaufen
Grundstücke am Domingo Bolong in Albreda kaufen/verkaufen
Grundstücke am Domingo Bolong in Albreda kaufen/verkaufen
Grundstücke am Domingo Bolong in Albreda kaufen/verkaufen
Kaufpreis:  9.800,00 EUR
Zahlbar in Euro (EUR)


Beschreibung: Immobilien Verkaufsangebot in Albreda / Juffreh zu verkaufen / zu kaufen: 94 Grundstücke im historischen Teil Gambias im Ort von Kunta Kinteh (Roots).
Das zum Verkauf stehende Land befindet sich in Albreda, direkt am Flussufer des Domingo Bolong, welcher unweit in den atlantischen Ozean mündet.
Hier befindet sich der historische Teil Gambias, wo auch viele UNESCO geschützte Kulturdenkmäler aus der Kolonialzeit befinden. Dort liegt auch die ehemalige Sklaveninsel „James Island“ – in Sichtweite der Grundstücke. Seit lezten Jahres wurde die Insel in Kunta Kinteh Island umbenannt.
Weltberühmtheit erlangte der Ort durch den Film „ROOTS“, mit der Hauptfigur Kunta Kinteh, welcher aus Juffreh / Albreda stammt und dort gefangen und versklavt wurde. Ein Teil der damaligen Filmaufnahmen wurden direkt auf unseren Grundstücken gemacht.
Zustand: Das Grundstück ist naturbelassen, mit sehr vielen Palmen und uralten Mahagoni Bäumen. Qualitativ hervorragendes Wasser ist auf dem Land ebenfalls vorhanden.
Ausstattung: Das gesamte Grundstück kann einzeln verkauft werden, zur Errichtung von Hotel Resort- und/oder Tourismus Anlagen. Angedacht ist der Verkauf von 94 Grundstücken zu je 750 m². Dies ist ein absolutes Investitionsobjekt mit sehr starker Wersteigerungsaussicht
Sonstiges: Folgende Punkte sprechen für Gambia:
- niedrige Kriminalitätsrate
- geringe Lebenshaltungskosten
- Geringe Löhne - Geringe Steuersätze
- Hohe Zinserträge bei Spareinlagen
- Freundliche Becölkerung
- nicht fremdenfeindlich
- Nicht weit weg von Europa
- Gutes mediteranes Klima, da direkt an der Atlantikküste
 
Umfeld und Lage
Afrika/indischer Ozean
Gambia
North Bank Region
Albreda
Adresse: Albreda,
North Bank Region
grösserer Ort in der Nähe: Juffure
  Wohnfläche: k. A.
Nutzfläche: k. A
Grundstücksgröße: 94 Grundstücke a‘ 750 m²
Baujahr: k. A
Zimmerzahl: Häuser mit unterschiedlicher Anzahl von Zimmern ist möglich
Etagen: k. A
Garage / Stellplatz: k. A
Balkon: Balkone mit Blick über dan Gambia Bolongo sind möglich
Terrasse: k. A
Heizungssystem: k. A
Bodenbelag: k. A
Terrasse: k. A
Frei ab: sofort
Lagebeschreibung
Albreda ist eine Ortschaft mit historischer Bedeutung im westafrikanischen Staat Gambia. Nach einer Berechnung für das Jahr 2013 leben dort etwa 1.730 Einwohner, das Ergebnis der letzten veröffentlichten Volkszählung von 1993 betrug 1.382.
Der Ort liegt am nördlichen Ufer des Gambia-Flusses in der North Bank Region, Distrikt Upper Niumi, ungefähr fünf Kilometer von James Island mit dem Fort James und ungefähr einen Kilometer von Juffure entfernt.
Gambia ist eine islamische Republik in Westafrika, die an den Ufern des Gambia liegt. Mit Ausnahme eines kurzen Küstenabschnittes an der Mündung des Flusses in den Atlantischen Ozean wird Gambia vollständig vom Staat Senegal umschlossen.
Mit einer Fläche von ungefähr 11.000 Quadratkilometern ist das Land der kleinste Staat des afrikanischen Festlandes.
Gambia hat rund 1,7 Millionen Einwohner.
Der Tourismus in Gambia leistet nach der Landwirtschaft mit etwa 18 % den zweitwichtigsten Beitrag zum Bruttoinlandsprodukt. Die meisten Touristen besuchen das Land der Strände wegen.
Daneben sind Fluss- und Vogelexkursionen besonders wichtig.
Auch kulturell Interessierte kommen nach Gambia, um das Trommeln auf einer Djembé in einem mehrtägigen Kurs zu lernen. Mitte der 1960er-Jahre begann ein schwedisches Reisebüro, Reisen nach Gambia anzubieten. Die Zahl der Hotelbetten stieg von anfänglich 52 auf 4500 im Jahr 1989. Durch die Zunahme des Tourismus in den letzten 30 Jahren wurde nach und nach mehr als die Hälfte der erschlossenen Küstenlinie bebaut, und die Regierung Jammeh forciert die weitere Zunahme des Fremdenverkehrs.
Wirtschaftliche Situation
Gambia besitzt keine Bodenschätze, die sich wirtschaftlich erschließen ließen – Landwirtschaft, Tourismus und Fischerei sind die Haupterwerbszweige des Landes. Die Exporte – im Jahr 2008 geschätzt auf 111 Millionen US-Dollar – flossen 2007 zu ca. 38 Prozent nach China, zu ca. 18 Prozent nach Indien und zu knapp 9 Prozent in das Vereinigte Königreich. Hingegen kamen 60 Prozent der Importe aus der EU
Sport / Freizeit
Als Wahrzeichen des Landes und der Hauptstadt gilt das Arch 22. Die Geschichte des Landes ist im National Museum in Banjul, in der noch einige Gebäude aus kolonialer Zeit erhalten sind, zu erkunden. Weitere koloniale Reste sind unter anderem auf James Island, in Juffure und in Janjanbureh (früher Georgetown) zu finden. Von der Lamin Lodge lässt sich gut das Ökosystem Mangrovenwald im Tanbi Wetland Complex beobachten. Der Abuko Nature Reserve zeigt anschaulich einen Galeriewald. Schwer erreichbar ist das Mungo-Park-Memorial beiKarantaba Tenda. Größtenteils ungeklärt sind noch die Herkunft und der Zweck der megalithischen Steinkreise von Wassu. Ähnliche Anlagen sind sogar in der gesamten Region zu finden.
Fußball in Gambia hat einen hohen Stellenwert; neben Leichtathleten sind es die Profi-Fußballspieler, die weltweit in unterschiedlichen Vereinsmannschaften verpflichtet sind, sowie die Nationalmannschaft des westafrikanischen Staates Gambia, die international im Sport wahrgenommen werden.


Kaufpreis:  9.800,00 EUR
Zahlbar in Euro (EUR)
 
   

© 2006 IRI Immobilien