immobilien-realestate   Der große Immobilien-Marktplatz in Deutschland
für Bundesweite und Auslandsimmobilien.
Immobilien Erfahrung seit 30 Jahren
 
kostenlos registrieren und verkaufen  

Hotel Onduri Gastronomie Verkaufsangebot in Outjo

weitere Abbildungen
Hotel Onduri Gastronomie Verkaufsangebot in Outjo
Hotel Onduri Gastronomie Verkaufsangebot in Outjo
Hotel Onduri Gastronomie Verkaufsangebot in Outjo
Hotel Onduri Gastronomie Verkaufsangebot in Outjo
Hotel Onduri Gastronomie Verkaufsangebot in Outjo
Hotel Onduri Gastronomie Verkaufsangebot in Outjo
Hotel Onduri Gastronomie Verkaufsangebot in Outjo
Hotel Onduri Gastronomie Verkaufsangebot in Outjo
Hotel Onduri Gastronomie Verkaufsangebot in Outjo
Hotel Onduri Gastronomie Verkaufsangebot in Outjo
Kaufpreis:  486.441,00 EUR
Zahlbar in Südafrikanischer Rand (ZAR)


Beschreibung: Das Hotel befindet sich im Zentrum von Outjo nördlich von Windhoek Haupthaus, Anbau, 2 Gartenhäuser, Angestelltenhaus
Das Hotel Onduri befindet sich im Zentrum von Outjo ( 1265 Meter ü.M., ungefähr 6000 Einwohner), 320 Km nördlich von Windhoek und nur 100 Km vom sehr bekannten Etosha Nationalpark.
Das Hotel umfasst verschiedene Gebäude unterschiedlichen Alters.
Die Ostseite der Anlage grenzt an einen kleinen Park mit Rasen und Bäumen, die Nordseite grenzt direkt an die Hauptstrasse.

Der Komplex umfasst 45 Doppelzimmer und ist als Zwei Sterne Hotel eingestuft.

Gebäude:
Haupthaus, Anbau, Gartenhaus 1, Gartenhaus 2, Angestelltenhaus.
Haupthaus: Empfangshalle, 17 klimatisierte Doppelzimmer (alle en-suite), 2 Büros, Konferenzraum (15 Sitze), Toiletten, Lounge mit Bar (27 Sitze), Restaurant (42 Sitze), Taverne (48 Sitze), Küche, 2 Kühlräume, Wein- und Spirituosen-Lagerraum, Keller.
Andere Gebäude: Anbau: 8 klimatisierte Doppelzimmer (alle en-suite). Gartenhaus 1: 14 Doppelzimmer (alle en-suite und mit Veranda). Gartenhaus 2: 6 Doppelzimmer, 3 Badezimmer. Angestelltenhaus: 4 Schlafzimmer, Duschen, Toiletten, Lagerraum, Wäscheraum.
Zustand: Gut
Ausstattung: Die Möbel und Einrichtungen sind stilvoll, solide und in gutem Zustand.
Sonstiges: Grosser Innenhof mit Biergarten (42 Sitze), beschattet von Palmen und anderen Bäumen. Erholungsareal mit Rasen und einem Fischteich mit Springbrunnen und Wasserfall. Parkplätze im Schatten von Bäumen. Toyota 3/4 Tonnen Lieferfahrzeug.
 
Umfeld und Lage
Afrika/indischer Ozean
Namibia
Region Kunene
Outjo
Adresse: Outjo
Zentral Namibia
grösserer Ort in der Nähe: Tsumeb
   
Zimmerzahl: 25 Doppelzimmer wie beschrieben
Etagen: -
Garage / Stellplatz: ja
Balkon: -
Terrasse: 14 der Schlafzimmer sind mit Terrasse
Heizungssystem: -
Bodenbelag: -
Terrasse: 14 der Schlafzimmer sind mit Terrasse
Frei ab: sofort
Lagebeschreibung
Outjo liegt an der Kreuzung der Pads C39 und C38. Letztere führt nach Norden in den Etosha Nationalpark. Der Okaukuejo Eingang liegt rund 100 Kilometer von Outjo entfernt. Alle Banken, von der First National Bank bis zur Standard Bank, sind im Ort vertreten. Es gibt ein Hospital, gute Restaurants und Hotels, Supermärkte und Tankstellen. Und nicht zu vergessen: Outjo hat auch eine deutsche Bäckerei und Konditorei, wo man frische Brötchen, echte Käsesahnetorte und Schwarzwälder Kirschtorte sowie kleine Gerichte bekommt. Ein Internet Café ist angeschlossen. Und wer richtig gepflegt essen gehen möchte, sollte das Restaurant des Etosha Garten Hotels aufsuchen, das unter österreichischer Leitung steht.

Das Hotel Onduri befindet sich im Zentrum von Outjo ( 1265 Meter ü.M., ungefähr 6000 Einwohner), 320 Km nördlich von Windhoek und nur 100 Km vom sehr bekannten Etosha Nationalpark. Die Attraktionen des Damaralandes wie den Versteinerten Wald, die Twyfelfontein Felsgravuren sowie den Verbrannten Berg kann man innerhalb eines Tagesausflugs besuchen. Die Stadt Outjo ist auch das Geschäftszentrum der umliegenden Farmergemeinschaft. Outjo liegt an der Kreuzung der Pads C39 und C38. Letztere führt nach Norden in den Etosha Nationalpark. Der Okaukuejo Eingang liegt rund 100 Kilometer von Outjo entfernt.

Namibia ist ein Land der Mythen und Legenden in der südwestlichen Ecke Afrikas. Es wartet darauf von Ihnen entdeckt zu werden! Dieses Land ist eine der letzten Regionen der Erde, wo Sie die Menschen und Natur in der Ursprünglichkeit erleben können. In Namibia können Sie Tage und Nächte in der Wildnis verbringen, um die größten und schönsten Tiere zu beobachten, ohne auf die Segnung der Zivilisation ganz verzichten zu müssen.
Wirtschaftliche Situation
Das Land Namibia liegt im Süden Afrikas an der Westküste des Kontinents. Namibia als eigenständiger Staat existiert seit 1990. Die besondere Aufmerksamkeit Deutschlands für diesen Staat ist begründet in der Kolonialzeit von Deutsch-Südwest-Afrika von 1884 bis 1915. Danach regierte Südafrika im Auftrag des Völkerbundes in Namibia. Nach Ende des 2. Weltkrieges und dem Ende des Völkerbundes erneuerten die Vereinten Nationen das Mandat nicht. Dennoch regierte Südafrika weiter, als wäre das Land eine zusätzliche Provinz der Republik Südafrika.Trotz der relativ kurzen Kolonialzeit vor fast einem Jahrhundert zeigt sich ein deutscher Einfluss auch noch im heutigen Namibia.

Namibia, der Diamant Afrikas ist ein faszinierendes Land im süden Afrikas. Der "Welt in einem Land" die es im großen Nachbarn Südafrika zu entdecken gilt steht Namibia in nichts nach. Deshalb fand seit dem Ende der Apartheid in Namibia (1990) auch ein beispielloser Boom bei den Touristenzahlen statt. Heute zählt Namibia zu den beliebtesten Reiseländern der Deutschen in Afrika und wurde nicht ohne Grund 2003 vom Condé Nast Traveller von Reisenden aus aller Welt auf den 18. Platz der beliebtesten Reiseländer weltweit gewählt. Kein Massentourismus wie in Kenya, keine super-teuren Lodges wie in Botswana. Namibia ist ein riesiges, menschenleeres Land mit Unmengen an Sehenswürdigkeiten, Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Dabei ist Namibia ein sicheres Reiseland mit sehr freundlichen, zuvorkommenden Menschen, unberührter Natur und vielen wilden Tieren. Und was die Deutschen besonders an Namibia reizt ist die Vergangenheit ... heute noch finden sich viele deutschsprechende Menschen, deutsche Straßennamen, eine bekannte (wenn auch vergangene) Lebensweise, koloniale Gebäude ...
Outjo
Die kleine Stadt Outjo ("kleiner Hügel") ist Hauptstadt der Provinz Outjo und die wohl wirtschaftlich wichtigste Stadt der Region Kunene. Outjo hat etwa 6.000 Einwohner. Die Stadt wird den meisten Touristen bekannt werden, da durch Outjo die Hauptstraße zum südlichen Tor des Etosha-Nationalparks führt.
Die Deutschen sind trotz der kolonialen Vergangengeit beliebt und angesehen in Namibia. Als Farmer und Unternehmer spielen Sie eine besonders wichtige Rolle in der namibischen Wirtschaft. Heute leben etwa 25.000 deutschstämmige in Namibia. Deutsch (Südwester-Deutsch) wird von ca. 30% der weißen Namibier als Muttersprache gesprochen.

Namibia, der Diamant Afrikas ist ein faszinierendes Land im süden Afrikas. Der "Welt in einem Land" die es im großen Nachbarn Südafrika zu entdecken gilt steht Namibia in nichts nach. Deshalb fand seit dem Ende der Apartheid in Namibia (1990) auch ein beispielloser Boom bei den Touristenzahlen statt. Heute zählt Namibia zu den beliebtesten Reiseländern der Deutschen in Afrika und wurde nicht ohne Grund 2003 vom Condé Nast Traveller von Reisenden aus aller Welt auf den 18. Platz der beliebtesten Reiseländer weltweit gewählt. Kein Massentourismus wie in Kenya, keine super-teuren Lodges wie in Botswana. Namibia ist ein riesiges, menschenleeres Land mit Unmengen an Sehenswürdigkeiten, Freizeit- und Sportmöglichkeiten. Dabei ist Namibia ein sicheres Reiseland mit sehr freundlichen, zuvorkommenden Menschen, unberührter Natur und vielen wilden Tieren. Und was die Deutschen besonders an Namibia reizt ist die Vergangenheit ... heute noch finden sich viele deutschsprechende Menschen, deutsche Straßennamen, eine bekannte (wenn auch vergangene) Lebensweise, koloniale Gebäude ...

Leben in Namibia
Mehr als 12 Völker leben in Namibia und noch viel mehr verschiedene Lebensstile gibt es. Die allgemeinen afrikanische Gemütlichkeit kann man jedoch fast allen Menschen in Namibia nachsagen. Stundenlang sitzt eine Hereofrau unter einer Palme, nicht kürzer verbringen mehrere Damara beim Owela spielen und einige Deutschstämmige palavern auf der Terrasse eines Restaurants. Keiner lässt sich aus der Ruhe bringen; schließlich ist morgen ja auch noch ein Tag! Vor allem in den Großstädten (Windhoek, Walvis Bay, Swakopmund) wird jedoch ein europäischer Lebensstil verfolgt. In Windhoek kann es sogar ab und an mal etwas hektisch zugehen, im Allgemeinen ist es aber doch eher ein Leben wie in einer deutschen Kleinstadt ... ruhig, beschaulich und eher provinziell. In den kleineren Städten ist es eigentlich auch nicht viel anders als in Europa. Jeder kennt jeden, man trifft sich auf einen Kaffee in der Bäckerei der Stadt, man plaudert mit den einkaufenden Farmern. Wovon ist nun also der namibische Lebensstil geprägt? Es ist eine angenehme Mischung aus der angesprochenen afrikanischen Ruhe & Gemütlichkeit und der europäischen Hektik und Perfektion. Eine nahezu perfekte Mischung bei sommerlichen Temperaturen und blauem Himmel! Und die meißten Namibier versuchen auch dem Grundatz des ganzen Landes zu folgen und friedlich, egal welcher Herkunft, zusammen zu leben!

Durch die Vergangenheit als Deutsches Schutzgebiet Südwest-Afrika gibt es zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten in ganz Namibia zu bestaunen. Aber u.a. auch von den "Ureinwohnern" Namibias, den Buschmännern und zahlreichen anderen Stämmen gibt es noch einiges durchaus Sehenswertes.
Sport / Freizeit
Curt-von-Francois Feste. Standort: 60 km westlich von Windhoek Allgemeines: Alte, nicht sehr gut erhaltene Feste, die zur Bewachung der Straße diente.
Duwisib Standort: Maltahöhe-Distrikt Allgemeines: Einziges Schloss dieser Art im südlichen Afrika. Es wurde von einem Deutschen für seine Freundin mitten in der Wüste erbaut. Vor einigen Jahren wurde es renoviert und zu einem Museum ausgebaut.
Franke Turm und alter Bahnhof Standort: Direkt im kleinen Ort Omaruru Allgemeines: Kleiner Wehrturm der im Herero-Kriege genutzt wurde. Der alte Bahnhof ist einer der schönsten Namibias Kolmankuppe Geisterstadt Standort: Wenige Kilometer vor Lüderitz mitten in der Namib-Wüste gelegen. Allgemeines: Bei Kolmanskop handelt es sich um eine nach dem Diamantenrausch um 1900 verlassende Geisterstadt. Heute befinden sich dort von Sand eingeschlossene Häuser sowie eine noch heute funktionsfähige Kegelbahn.
Krokodilfarm Standort: 2 km außerhalb von Otjiwarongo Allgemeines: die einzige Farm ihrer Art in Namibia. Tägliche Führungen durch die Farm; Ankauf von Krokodilschwänzen als Delikatesse möglich.
Liebig-Haus Standort: 46 km westlich von Windhoek Allgemeines: Sehr geräumiges, altes Haus welches überhaupt nicht in die Gegend passt.
Lokomobil oder Dampfmobil (Martin Luther) Standort: 5 km östlich von Swakopmund (09/2003: zur Reparatur in Windhoek) Allgemeines: Altes Dampfmobil das zum Transport von Wasser durch die Wüste dienen sollte. Der Name Martin Luther leitet sich aus der Aussage: "Hier stehe ich, ich kann nicht anders." her, da das Mobil nach einer Fahrtstrecke von nur 5 km im Wüstensand stecken blieb Marmorwerke-Karibib Standort: In Karibib, etwa 150 km Nordwestlich von Windhoek Allgemeines: Es handelt sich um die größten Marmorwerke des südlichen Afrikas.
Sesfontein Standort: Kaokoveld, Nord-Namibia. Allgemeines: Sehr afrikanisches Dorf.
Twyfelfontein Felsgravuren Standort: westlich von Khorixas Allgemeines: Größte Ansammlung von Felsgravuren im südlichen Afrikas. Etwa 2500 dieser 15.000 Jahre alten Zeichnungen sind dort zu finden.


Kaufpreis:  486.441,00 EUR
Zahlbar in Südafrikanischer Rand (ZAR)
 
   

© 2006 IRI Immobilien