immobilien-realestate   Der große Immobilien-Marktplatz in Deutschland
für Bundesweite und Auslandsimmobilien.
Immobilien Erfahrung seit 30 Jahren
 
kostenlos registrieren und verkaufen  

Ferienhaus, La Gomera, Haus, Kanaren Immobilien, Spanien

Ferienhaus, La Gomera, Haus, Kanaren Immobilien, Spanien
Kaufpreis:  0,00 EUR
Zahlbar in Euro (EUR)


Beschreibung: La Gomera-Hermigua Immobilien Angebot mit traumhaften Blick auf den Atlantik und den Teide-Teneriffas.
Immobilie in E-38820 Hermigua , La Gomera 

Dieses Immobilien Objekt befindet sich zwischenzeitlich nicht mehr aktuell zum Verkauf in unserem Angebot.
Schauen Sie unsere anderen Angebote an, wir haben sicher noch was interessantes für Sie!
viele interessante Immobilien Angebote finden Sie auch unter
Immobilien Kanarische Inseln

Zustand: Das Haus ist einem gutem Zustand, und ist  von außen Neu gestrichen.
Sonstiges: Das Bauland auf dem Grundstück muss nicht mitgekauft werden!
 
Umfeld und Lage
Europa
Spanien
Kanarische Inseln
La Gomera
Hermigua
Adresse: 38820 Hermigua,
El Tabaibal
grösserer Ort in der Nähe: San Sebastian
  Wohnfläche: 250 qm
Nutzfläche: 400 qm
Grundstücksgröße: 9.550 qm
Baujahr: 1993
Zimmerzahl: 7
Terrasse: 6
Heizungssystem: Kamin
Bodenbelag: Fliesen
Terrasse: 6
Frei ab: Sofort
Lagebeschreibung
Die Gesamtoberfläche der Insel umfaßt 373 km². Gomeras höchste Erhebung ist der Alto de Garajonay mit 1.486m. Auch wenn die Insel nicht breiter als 25 km und nicht länger als 22 km ist, führt ein Landstraßennetz von mehr als 300 km durch die bis zu knapp 1500m hohen Berge. Die Gemeinde Hermigua liegt im Nordosten der Insel. Sie verfügt über den einzigen ganzjährig fließenden Bach der Insel, den Rio del Cedro. Der Wasserfall von ca. 100 m Höhe ist eine Attraktion. Hermigua ist eine typische Streusiedlung, die sich über 4 km hinzieht. Eigentlich müßte es auf La Gomera wegen seiner Äquatornähe viel heißer sein. Aber wegen der Passatwinde und der kalten Kanarenstömung herrscht auf der Insel das ganze Jahr über eine milde und angenehme Durchschnittstemperatur von 22°
Wirtschaftliche Situation

In den flachen Gebieten der Küstenregionen herrschen Bananenplantagen vor, deren kleine, schmackhafte Früchte aber nicht für den Export bestimmt sind. Weitere Landwirtschaft war weit verbreitet, da in höheren Lagen die in den Wintermonaten häufigen Regenfälle genutzt werden konnten, und im Frühjahr geerntet wurde. Viele Anbauflächen liegen inzwischen brach, da in den 1960er und 1970er Jahren eine Landflucht stattfand. Auch einige entlegenere Dörfer sind teilweise völlig verlassen.Heute spielt die Landwirtschaft für den Eigenbedarf in den Tälern und auf wenigen der Terrassen zwar noch eine Rolle, aber meist bringt der noch sanfte Tourismus, besonders in Form von Wandertouren, einen akzeptablen Wohlstand.
Klima :
Klimatisch trennt sich die Insel in die trockene Süd- und die von Passatwinden mit feuchter Luft versorgte, fruchtbare Nordhälfte. Zur Wasserversorgung der in Treppen an den Berghängen angelegten Feldflächen wird der Regen und das per Kondensation entstehende Wasser in Reservoirs aufgefangen und an die Bewohner verteilt. Neben Kartoffeln werden auch Tomaten und Wein angebaut.



Kaufpreis:  0,00 EUR
Zahlbar in Euro (EUR)
 
   

© 2006 IRI Immobilien