immobilien-realestate   Der große Immobilien-Marktplatz in Deutschland
für Bundesweite und Auslandsimmobilien.
Immobilien Erfahrung seit 30 Jahren
 
kostenlos registrieren und verkaufen  

Grundstück für Ferienappartements in Vagos

weitere Abbildungen
Grundstück für Ferienappartements in Vagos
Grundstück für Ferienappartements in Vagos
Grundstück für Ferienappartements in Vagos
Grundstück für Ferienappartements in Vagos
Grundstück für Ferienappartements in Vagos
Grundstück für Ferienappartements in Vagos
Grundstück für Ferienappartements in Vagos
Grundstück für Ferienappartements in Vagos
Grundstück für Ferienappartements in Vagos
Grundstück für Ferienappartements in Vagos
Kaufpreis:  100.000,00 EUR
Zahlbar in Euro (EUR)


Beschreibung:
Immobilien Angebot in Vagos zu verkaufen: 2 nebeneinanderliegende Grundstücke mit zusammen knapp 4000 qm. Eines der beiden Grundstücke ist unbebaut und voll erschlossen.
2 nebeneinanderliegende Grundstücke mit zusammen knapp 4000 qm.
 
Beide Grundstücke können auch getrennt erworben werden.
 
Das bebaute Grundstück wurde bereits verkauft. Unbebautes Grundstück steht noch zum Verkauf.
KP: € 100.000,-

Auf dem unbebauten Grundstück kann ein Haus und 5 Ferienappartements errichtet werden. Bungalow ca. 140 qm, 4 Ferienappartements von 34 – 50 qm Bis zu 5 Ferienappartements pro Grundstück gelten in Portugal als sogenannter Turismo rural (vergleichbar mit Ferien auf dem Bauernhof) Dies bedeutet, dass man in Portugal deswegen nicht steuerpflichtig ist. Ruhige Ortsrandlage. 5 km zum Strand Mildes maritimes Klima – In dieser Region auch keine Waldbrandgefahr !!!
Zustand: gut
Ausstattung: Standard, Bungalow in Fertigbauweise – sehr gut isoliert, Ferienappartements in Ziegelbauweise. Alle Ferienappartements sind vollständig möbliert und komplett ausgestattet. 2 Appartements sind wintertauglich mit Heizung ausgerüstet.
Sonstiges: Ferienappartements über Internet vermietet, teilweise langjährige Stammkundschaft. Eingeführte Vermietungen können übernommen werden. Deutscher Ansprechpartner vor Ort.
 
Umfeld und Lage
Europa
Portugal
Mittelportugal
Disrikt Aveiro
Vagos
Adresse: 3840 Vagos,
Rua Porto Goncalo 399
grösserer Ort in der Nähe: Aveiro - Distriktshauptstadt
  Wohnfläche: Bungalow ca. 140 qm, 4 Ferienappartements von 34 – 50 qm
Nutzfläche: -
Grundstücksgröße: Jedes der beiden Grundstücke ca 2000 qm
Baujahr: -
Zimmerzahl: Bungalow : 3 Schlafz., 1 Bad/WC, 1 Dusche/WC, Wohnz., Küche, Diele, Wintergarten ,Appartements : 4
Etagen: 1
Garage / Stellplatz: 1 Carport und 6 Stellplätze
Balkon: -
Terrasse: Wintergarten
Heizungssystem: Ofen
Bodenbelag: Fliesen
Terrasse: Wintergarten
Frei ab: sofort
Lagebeschreibung
Vagos ist eine aufstrebende Bezirkshauptstadt mit ca. 5000 Einwohnern. Sämtliche benötigte Geschäfte befinden sich am Ort. Mit Ausnahme des großen Supermarktes sind alle zu Fuß in 10 Min. erreichbar. Apotheke, Gesundheitszentrum, Ärzte, Post, Friseur etc. ebenfalls am Ort. Bushaltestelle im Ortszentrum.90 km vom Flughafen Porto entfernt. 5 km zur Autobahn. Aveiro: Heute ist diese ruhige Stadt, einst ein großer Seehafen, vor allem wegen dem Charme ihrer alten Kanäle und besonders ihrer 'Ria', eine Lagune, die Aveiro mit dem Meer verbindet, bekannt.An der Küste ist der kosmopolitische Strand von Espinho besonders besuchenswert. Vor vielen Jahren bedeutete dieser Strand für die Portugiesen das was heute die Algarve ist.Weitere sehenswerte Orte dieser Region sind auch Castelo de Paiva, eine kleine, von Weinbergen auf Berghängen umgebene Stadt und Arouca, wo der Körper der Hl. Mafalda in einem Kloster aus dem 12. Jht. begraben liegt. Die Silberküste: Einige der eindrucksvollsten, historischen und religiösen Baudenkmäler des Landes sind in dieser Region, dem Zentrum Portugals, zu finden.An der Küste vermischen sich fast menschenleere Strände mit malerischen Fischerstädtchen und -dörfern, ein erwähnenswertes Beispiel hierfür ist Nazaré. Landeinwärts erstreckt sich entlang der Flussufer des Tejo fruchtbares Land, wo hauptsächlich Agrarwirtschaft mit reichen Ernten an Weintrauben, Früchten und Reis betrieben wird. Die Stadt Coimbra, der Geburtsort von sechs Königen und Sitz der ältesten Universität des Landes, fasziniert durch ihre geschichtliche Vergangenheit und ganz in der Nähe können Sie die größte romanische Ausgrabungsstätte Portugals, Conímbriga, besichtigen.Weiter im Norden, liegt die Stadt Aveiro, ein ehemaliger großer Seehafen, die noch immer den Charme ihrer alten Kanäle und Lagunen, genannt 'A Ria', ausstrahlt.Nicht weit von Lissabon stellt die altehrwürdige Stadt Leiria mit ihrem befestigten Kastell aus dem frühen 12. Jht. den idealen Ausgangspunkt zur Besichtigung der bedeutenden Abteien von Batalha und Alcobaça sowie des Wallfahrtsortes Fátima dar.Die Reihe der traditionellen Gerichte dieser Region reicht von einem speziellen Aalgericht bei Aveiro bis zum Spanferkel bei Coimbra und einem enormen Angebot von Fisch- und Meeresfrüchtegerichten entlang der Küste.
Wirtschaftliche Situation
Die Wochenmärkte der einzelnen Ortschaften in der Umgebung laden immer zu einem Bummel ein. Dort werden sämtliche Waren des täglichen Bedarfs, Kleidung, Schmuck, Lebensmittel und auch Blumen feilgeboten. Handeln ist hierbei meist von Vorteil und so kann man des öfteren ein besonders preiswertes Schnäppchen ergattern. Da in Portugal die meisten namhaften Bekleidungshersteller eine Fabrik besitzen, werden auf diesen Märkten ständig diese Markenartikel zu sehr günstigen Preisen verkauft. Es sind aber auch manchmal billige Imitate in Umlauf. Bei einem solchen Marktbesuch sollte man auf alle Fälle genügend Zeit für ein Mittagessen in einem der mobilen Restaurants einplanen. Dort werden hauptsächlich über Holzkohle gegrillte Hähnchen zubereitet. Es sind aber auch Fischgerichte und Fleischgerichte erhältlich. Das Essen ist allgemein sehr preiswert (ca. 5,--Euro/Pers. mit Getränk) und überaus reichlich. Deshalb ist es nicht verwunderlich, daß fast überall halbe Portionen erhältlich sind, welche sich aber hauptsächlich im Preis und kaum in der Größe der Portion unterscheiden Portugal Allgemeine Informationen Portugal zieht sich entlang der Atlantikküste der iberischen Halbinsel im Südwesten Europas. Es wird im Osten und Norden von Spanien und im Westen und Süden vom atlantischen Ozean begrenzt. Portugal besitzt eine Gesamtfläche von ca. 57.396 qkm, was 16 % der Fläche der iberischen Halbinsel ausmacht, und wird von etwa 10 Mio. Menschen bewohnt. Obwohl es sich eher um ein kleines Land handelt, besitzt es eine viele geographische Eigenheiten mit starken Kontrasten zwischen Flachlandzonen und bergigen Gebieten. Bis in die 70er Jahre gehörten die Kapverdischen Inseln, die Inseln São Tomé und Príncipe, Portugiesisch Guinea, Angola und Moçambique (alle Afrika), Macau (Asien) und Timor (Ozeanien) zu den Übersee-Territorien Portugals. Ende des 20. Jahrhunderts blieb davon nur noch Macau (unter chinesischer Regierungsoberheit) übrig. Als Mitglied der Europäischen Union und der NATO spielt Portugal sowohl in europäischer als auch in weltpolitischer Hinsicht eine bedeutendere Rolle, als man ihm aufgrund seiner Größe zuschreiben würde. Gesamtfläche: 92.389 qkm (einschl. Madeira und Azoren) Land: 91.959 qkm Wasser: 430 qkm Landausbeute: 26 % urbares Land, 9 % Ernteland, 9 % Weideland, 36 % Forst und Waldland, 20 % anderes Portugal Essen In Portugal isst man viel Fisch, Fleisch, Gemüse und Früchte. Obwohl es in den Gewässern Portugals reichlich Fische gibt, ist der gesalzene und getrocknete Kabeljau, bekannt als 'Bacalhau' (Stockfisch), der oft sogar importiert wird, die portugiesische Nationalspeise. In einigen Ländern isst man zu Weihnachten Pute, aber in Portugal gibt es traditionell gekochten 'Bacalhau' mit Olivenöl, Kartoffeln, Kircherbsen und Kohl. In vielen Gebieten wird selten Fleisch gegessen, obwohl die Region Alentejo für ihre Schweinezucht und Trás-os-Montes für ihre geräucherten und gepökelten Fleisch- und Wurstspezialitäten bekannt sind.
Sport / Freizeit
In der unmittelbaren Umgebung sind sehr viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung vorhanden Abenteuerschwimmbad, Tennisplätze, Minigolfplatz, Bootstouren, Museen, Gleitschirmfliegen u.s.w. Einen Besuch wert ist auch die Viste Allegre, Portugals berühmteste Porzellanmanufaktur. In einem eigenen Museum kann die Geschichte der Fabrik und ihrer Produkte verfolgt werden. Dort gibt es auch einen preiswerten Werksverkauf Auch Wassersportler kommen voll auf ihre Kosten. Surfer und Segler schätzen die gleichmäßigen Atlantikwinde, die auch im Sommer die Temperatur in angenehmen Grenzen halten. Anfänger und nicht so geübte nutzen hierbei die riesige Lagune welche vom Wellengang geschützt ist. Hier gibt es auch Möglichkeiten zum Wasserskilaufen oder Jetbike fahren. Außerdem hat vor kurzem eine Surfschule eröffnet, welche auch günstige Anfängerkurse anbietet Aber auch diejenigen, die sich “nur” erholen wollen, finden in unmittelbarer Nähe sämtliche Gelegenheiten hierzu. Sei es um sich ungestört am Strand zu sonnen (bei über 30 km Sandstrand finden sich immer einsame Stellen) oder bei Wanderungen in den Pinienwäldern die sich entlang der Küste ziehen. Es gibt unzählige Wanderwege mit Rast- und Grillplätzen (mit Tischen und Bänken), welche von der Forstbehörde angelegt und gepflegt werden Einen erlebnisreichen Tag beschließt man dann am besten in einem der vielen Strandcafes, wo man hervorragende Kaffeespezialitäten zu einem herrlichen Sonnenuntergang genießen kann.


Kaufpreis:  100.000,00 EUR
Zahlbar in Euro (EUR)
 
   

© 2006 IRI Immobilien