immobilien-realestate   Der große Immobilien-Marktplatz in Deutschland
für Bundesweite und Auslandsimmobilien.
Immobilien Erfahrung seit 30 Jahren
 
kostenlos registrieren und verkaufen  

Investitionsgrundstück Riesengebirge in Alt Kemnitz

weitere Abbildungen
Investitionsgrundstück Riesengebirge in Alt Kemnitz
Investitionsgrundstück Riesengebirge in Alt Kemnitz
Investitionsgrundstück Riesengebirge in Alt Kemnitz
Investitionsgrundstück Riesengebirge in Alt Kemnitz
Investitionsgrundstück Riesengebirge in Alt Kemnitz
Investitionsgrundstück Riesengebirge in Alt Kemnitz
Investitionsgrundstück Riesengebirge in Alt Kemnitz
Investitionsgrundstück Riesengebirge in Alt Kemnitz
Investitionsgrundstück Riesengebirge in Alt Kemnitz
Investitionsgrundstück Riesengebirge in Alt Kemnitz
Kaufpreis:  224.000,00 EUR
Zahlbar in Euro (EUR)


Beschreibung: Traumgrundstück, von Wäldern umgeben, Höhe 500m Plateaulage
20 Minuten zu den Liften und der internstionalen Loipe Slaska Poreba ( Schreiberau )
Bauerwartungsland in  Niederschlesien
Zustand: Grasbewuchs 2,24 ha € 10,00 / qm
Sonstiges: weiteres Waldgrundstück auf dem selben Plateau von 3,88 ha vorhanden.
 
Umfeld und Lage
Europa
Polen
Niederschlesien
Landkreis Jelenia Gora
Alt Kemnitz
Adresse: 58512 Antoniow - Alt Kemnitz
Riesengebirge
grösserer Ort in der Nähe: JeleniaGora ( Hirschberg )
  Wohnfläche: 0
Nutzfläche: 0
Grundstücksgröße: 2,24 ha
Baujahr: 0
Frei ab: jederzeit
Lagebeschreibung
Niederschlesien, Ort : Antoniow , Gemeinde Stara Kamienica (Alt Kemnitz), weitere Angaben s. oben.

Stara Kamienica (deutsch Alt Kemnitz) ist ein Ort im Powiat Jeleniogórski in Polen, westlich der Stadt Jelenia Góra in der Woiwodschaft Niederschlesien gelegen, und Sitz der gleichnamigen Landgemeinde. Vor 1945 trug der Ort den Namen Alt Kemnitz.
Die Gemeinde Stara Kamienica umfasst ein Gebiet von 110,46 km² mit 5.152 Einwohnern. Die Gemeinde umfasst folgende Gemeindeteile: Antoniów, Barcinek, Chromiec, Kopaniec, Kromnów, Mała Kamienica, Nowa Kamienica, Rybnica, Stara Kamienica, Wojcieszyce.
Der Powiat Jeleniogórski ist ein Landkreis in der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien mit der Kreisstadt Jelenia Góra. Der Kreis hat eine Fläche von 628 km², auf der rund 60.000 Einwohner leben.
Der Powiat Jeleniogórski liegt im Süden Polens, im Riesengebirge, grenzt im Süden an Tschechien und gehört der Euroregion Neiße an. Der Kreis umschließt die Kreisstadt Jelenia Góra, die ihm jedoch nicht angehört, sondern kreisfrei bleibt. Nachbarkreise sind im Westen Lwówek Śląski, im Norden Złotoryja, sowie im Osten Jawor und Kamienna Góra

Wirtschaftliche Situation
Beste Umgebung für die Touristikbranche.
Im Vergleich mit dem BIP der EU ausgedrückt in Kaufkraftstandards erreicht die Woiwodschaft einen Index von 48,2 (EU-25:100) (2003). Die Arbeitslosenrate lag 2005 bei 22,8%
Sport / Freizeit
Skilauf, Lifte in 20 Minuten erreichbar. Wandern, Jagd, Reiten Freizeitgestaltung ohne Grenzen.

Das Riesengebirge:
Der Hauptkamm des Riesengebirges verläuft großteils in west-östlicher Richtung und bildet die Grenze zwischen Polen und Tschechien. Seine höchste Erhebung ist die 1602 m hohe Schneekoppe (poln. Śnieżka, tschech. Sněžka), der höchste Berg des Riesengebirges sowie ganz Tschechiens. Auf der schlesischen Nordseite in Polen fällt das Gebirge steil zum Hirschberger Tal hin ab, während es sich auf der böhmischen Südseite in Tschechien zum Böhmischen Becken hin senkt. Das Vorland weist jeweils Meereshöhen von 300 Metern oder darüber auf. Im Nordosten setzt sich das Riesengebirge in Polen im Landeshuter Kamm fort, im Südosten reicht es über den Bergrücken Kolbenkamm bis zum Liebauer Tor. Die westliche Begrenzung stellt der Neuweltpass (886 m) bei Jakuszyce (Jakobsthal) dar, dahinter schließt sich an der polnisch-tschechischen Grenze das Isergebirge an. In Tschechien verläuft südlich des Hauptkamms und parallel zu ihm der nur ca. 100 Meter niedrigere Böhmische Kamm (auch Innerer Kamm genannt). Er wird bei Špindlerův Mlýn von der Elbe durchbrochen. Daran schließen sich noch mehrere Nebenkämme an. Die Ausdehnung des Riesengebirges beträgt 631 km², wovon 454 km² auf tschechischem und 177 km² auf polnischem Gebiet liegen.
Hauptkamm und Böhmischer Kamm sind durch die Täler von Mummel (Mumlava), Elbe (Labe) und Weißwasser (Bílé Labe) getrennt. Weitere bedeutende Flüsse auf tschechischer Seite sind Velka Úpa (Große Aupa) und Malá Úpa, sowie die Jizerka (Kleine Iser). Die Mumlava und die Jizerka münden in die Jizera (Iser), welche im angrenzenden Isergebirge entspringt und den Südwesten des Riesengebirges durchfließt.
Die Flüsse der tschechischen Seite stürzen oft über steile Kanten von den Rändern der Höhenzüge in die von eiszeitlichen Gletschern geformten Täler. Die größten Wasserfälle auf der Südseite des Gebirges sind Labský vodopád (Elbfall) mit einer Fallhöhe von 50 m, Pančavský vodopád (Pantschenfall) (140 m, höchster Wasserfall Tschechiens), Horní Úpský vodopád (Oberer Aupafall), Dolní Úpský vodopád (Unterer Aupafall) und Mumlavský vodopád (Mummelfall) (10 m). Die bedeutendsten Flüsse auf polnischer Seite sind Zacken (Kamienna), Lomnitz (Łomnica) und Bober (Bóbr). Sie und ihre Zuflüsse verlaufen häufig in engen Felsschluchten und bilden aufgrund des starken Gefälles ebenfalls imposante Wasserfälle, wie z. B. den Wodospad Kamieńczyka (Zackelfall) (27 m), den Wodospad Szklarki (Kochelfall) (13,5 m), den Wodospad na Łomnicy (Lomnitzfall) (10 m) oder den Wodospad Podgórnej (Hainfall) (10 m).
Über den Hauptkamm des Riesengebirges verläuft die Wasserscheide zwischen Nordsee und Ostsee. Die Flüsse der tschechischen Südseite entwässern über die Elbe in die Nordsee, die Flüsse der polnischen Nordseite über die Oder in die Ostsee.

Weitere Grundstücke:

Ausgewiesenes Touristikgrundstück im Riesengebirge PL, Grundstück, Alt Kemnitz, Polen
Baugrundstück Hanglage Riesengebirge , Grundstück, Alt Kemnitz, Polen



Kaufpreis:  224.000,00 EUR
Zahlbar in Euro (EUR)
 
   

© 2006 IRI Immobilien