immobilien-realestate   Der große Immobilien-Marktplatz in Deutschland
für Bundesweite und Auslandsimmobilien.
Immobilien Erfahrung seit 30 Jahren
 
kostenlos registrieren und verkaufen  
Autonome Stadt Melilla

Private Immobilien Bauträger und Immobilienmakler Angebote

Die Stadt Melilla (Mrič) ist eine spanische autonome Stadt (Ciudades autónomas) an der Mittelmeerküste von Marokko. Wie Ceuta gehört sie politisch zu Spanien, geografisch jedoch zu Afrika. Bis 1995 wurde Melilla als Teil der Provinz Málaga betrachtet. Seitdem verfügt die Exklave über ein Autonomiestatut, ähnlich wie die autonomen Gemeinschaften. In ihr leben rund 65.500 Menschen.
Melilla gehört nicht zum Zollgebiet der Europäischen Gemeinschaft.
Die Stadt liegt auf einer Halbinsel des afrikanischen Kontinents und ist von Wallanlagen umgeben.
Melilla wird in acht Stadtbezirke (barrios) gegliedert:
1.
Barrio de Medina Sidonia
2. Barrio del General Larrea
3. Barrio del Ataque Seco
4. Barrio de los Héroes de España
5. Barrio del General Gómez Jordana
6. Barrio del Príncipe de Asturias
7. Barrio del Carmen
8. Barrio del Polígono Residencial de La Paz
Die wichtigsten Industriezweige Melillas sind die Fischverarbeitung und der Schiffbau. Vom Freihafen aus werden vor allem Fisch, Obst, Eisen und Blei exportiert. Der grenzübergreifende Handel sowie finanzielle Transfers aus dem spanischen Festland oder der restlichen EU sind weitere wirtschaftliche Stützen der Stadt. Die einzige offizielle Währung ist der Euro.
Subsahara-Afrika versuchten mehrfach, über Algerien und Marokko nach Melilla zu gelangen, um nach Spanien oder in andere Länder der Europäischen Union einzureisen. Die Stadt ist zum Schutz vor illegaler Einwanderung mit zwei bis zu sechs Meter hohen Zäunen sowie mit Bewegungsmeldern, Nachtsichtgeräten und Kameras gesichert, außerdem patrouilliert die Guardia Civil. Die Situation verschärfte sich erstmals Ende September 2005, nachdem bekannt wurde, dass die spanische Regierung die Sicherungsanlagen verstärken ließ. Während der Grenzübertritte kam es seit Ende September/Anfang Oktober 2005 zu insgesamt 14 Todesfällen. Marokko schob Flüchtlinge ab, die an den Grenzanlagen von Melilla abgewiesen wurden. Dabei wurde Marokko von internationalen Hilfsorganisationen beschuldigt, Flüchtlinge in der Wüste ausgesetzt zu haben.


Bauernhaus Finca, Haus, Ulldecona, Spanien   Bauernhaus Finca, Haus, Ulldecona, Spanien
Ulldecona Immobilien Angebot 1048-F-U-0309: 11.000 qm grosse Finca mit Haus und Traktor.
Kategorien: Haus, Bauernhäuser
Wohnfläche: 75 qm
Nutzfläche: 75 qm
Grundstücksgröße: 11.000 qm
Baujahr: nicht bekannt
Europa
Spanien
Valencia
Provinz Castello

165.000,00 EUR
'Bauernhaus Finca, Haus, Ulldecona, Spanien' merken

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Objekten) Seiten:  1 
   

© 2006 IRI Immobilien